Penis auf großer Reise

Facebook ist ein verlogenes Scheiss-Portal. So muss man das einfach mal sagen, denn sie löschen tatsächlich Videos und Links mit Aids-Aufklärung-Spots, weil es für die Amerikaner einfach zu direkt und schmutzig ist. ≈

Wer schon einmal einen Menschen an AIDS sterben gesehen hat, der weiss was wirklich schmutzig ist. Aufklärung muss sein. Auch bei FaceBook.

Ich habe das Video nochmals gepostet. Mal sehen was FB nun macht… löschen Sie es nochmals? Oder lassen Sie es drin?

Vielleicht haben sich auch die Kinder beschwert, die sich in FaceBook tummeln um auch dieses Portal mit Ihrem SMS-Unsinn voll zu spamen. Oder Dumm-Katholiken fühlten sich in Ihrem Frieden gestört. Vielleicht habe ich auch nur das „Unsex-Gefühl“ der Spaghetti-Fans verletzt…

Mal sollte nähmlich wissen, dass 2003 etwa 50% aller AIDS-Neuerkrankungen in der EU25 auf zwei Mitgliedstaaten entfielen: Italien (1 759 neue Fälle) und Spanien (1 363).

Die Inzidenzrate für die EU25 wurde auf 14,2 Fälle je eine Million Einwohner geschätzt. Den höchsten nationalen Einzelwert meldete Portugal mit einer Inzidenzrate von 78,6 Fällen je eine Million Einwohner, gefolgt von Spanien (32,8) und Italien (30,6). Die niedrigsten Raten wiesen die Slowakei (0,4), die Tschechische Republik (0,8) und Irland (2,1) auf.

Bei solchen Zahlen sollte man wirklich nicht nur klare Worte finden, sondern auch deutliche Bilder finden, die nicht verschrecken, sondern die Benutzung von Kondomen zu einem „erstrebenswerten“ Vorgang zu machen.

FaceBook sollte lieber das Alter seiner User besser kontrollieren… und nicht den Inhalt der Post von Erwachsenen FÜR Erwachsene kontrollieren und zensieren !!!

SHAME ON YOU FACEBOOK!

Kommentar verfassen