Der schlimmste aller Tage

der-schlimmste-tag-meines-leben
Ein Gedicht zum Tod meines Katers. Charly ist nach langer Krankheit in meinen Armen gestorben. Der Kater war 12 Jahre an meiner Seite. Ich vermisse ihn immer noch.

 

 

 

Mein Allerliebster Freund

Warum Musstest Du Gehen
Ich War Bei Dir, Hab Dich Leiden Sehen

Der Schmerz Des Lebens Ohne Dich
Noch Heute Überwältigt Er Mich

Ich Kann Nicht Atmen Vor Traurigkeit
Die Kehle Schliesst Sich
Augen Füllen Sich Mit Flüssigkeit

Ich Könnte Schreien Vor Wut
Die Zeit Ist So Schnell Vergangen
12 Wunderschöne Jahre
Kann Ich Denn Mehr Verlangen?

Ich Vermisse Dein Mauzen,
Dein Miauen, 
Deine Kleinen Tatzen,
Die So Sanft, Aber Fordernd Kratzten,

Wie Kann Ein Schmerz Mir So Den Hals Verschnüren
Dein Sanftes Wesen Und Dein Schnurren
All Das Werde Ich Nie Mehr Spüren

Meine Erinnerungen An Dich, Sie Veblassen,
Ich Will Sie Halten, Mit Aller Gewalt
Warum Hast Du Mich Allein Gelassen
Du Warst So Krank Und Noch Nicht Alt
Warum Musstest Du Mich So Früh Verlassen

Mein Kleiner Kater, Ich Vermisse Dich
Du Hast Es Jetzt Besser – Hoffentlich

Kommentar verfassen